SPD Peißenberg

Uschi Einberger

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Peissenberger SPD-Homepage,   als neu gewählte Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Peißenberg begrüße ich Sie recht herzlich auf unserer Homepage. Wir möchten Sie hier über unsere Arbeit, aktuelle Themen und Termine informieren. Darüber hinaus können Sie sich auch ein Bild von den politisch aktiven und engagierten SPD-Vorstandsmitgliedern machen. Wir alle sind daran interessiert,unseren Ort weiter zu entwickeln und voran zu bringen. Selbstverständlich sind wir für neue Ideen, Anregungen und Vorschläge, unabhängig davon, ob Sie von Mitglieder oder nicht SPD-Mitgliedern kommen, sehr dankbar. Wir greifen gerne Ihre Meinungen auf und diskutieren diese - selbstverständlich auch mit Ihnen persönlich! In unserem Ortsverein ist erstmals die Situation entstanden, dass sowohl ich als auch mein Stellvertreter nicht im Gemeinderat vertreten sind; diese Besonderheit eröffnet uns eine neue und auch andere Sichtweise auf politische Belange IN und vor allem FÜR unseren Ort.

Wenn Sie daran interessiert sind, bei uns im Ortsverein mit zu arbeiten und gerne Ortspolitik mit gestalten möchten, so rufen Sie uns an, oder schreiben uns eine e-Mail.   Bei uns beginnt Demokratie an der Basis - bei unseren Mitbürgern und Mitgliedern!

Ich freue mich auf SIE - auf EUCH!

Uschi Einberger
Vorsitzende des SPD Ortsvereins Peissenberg

Sie finden uns auch auf Facebook Facebook .

SPD-Frauen, Jutta Geldsetzer und Gast, und interessierte Kunden

Peißenberg: „Heuer haben uns unsere ‘Produzenten’ so reichhaltig und qualitativ hochwertig unterstützt, wir konnten für den AWO Kindergarten mit mehr als 180 Euro ein Rekordergebnis einfahren.“, so die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Jutta Geldsetzer. Wie jedes Jahr ging gleich am Anfang, sozusagen in der ersten Stunde mehr als später, aber es war so viel gespendet worden, dass noch einiges in den Gärten der SPD Frauen auf das nächste Frühjahr wartet.

Im Angebot waren wie immer selbstgezogene Tomaten-, Zucchini- und Salatpflanzen, aber auch Stauden wie Phlox u.a, daneben auch Zimmerpflanzen wie das Einblatt bzw. die Scheidenblatt, Orchideen und sogar ein Geldbaum fand einen neuen Freund.

“Es macht so viel Spaß zu sehen, mit welchem Enthusiasmus die Peißenberger Gärtner ihre Schätze in unsere Hände geben, damit wir für den AWO Kindergarten Geld erwirtschaften können!“, Jutta Geldsetzer war voll des Lobes ob der Bereitschaft von Lieferanten. „Die Käufer fragen wir immer, was ihnen der Kauf der Pflanzen für die Kindergartenkinder wert ist, so können wir unsere Einnahmen weiter für den sozialen Zweck erhöhen!“

Im Herbst wird der Pflanzenmarkt von den Kindern des Gartenbauvereins veranstaltet und im nächsten Frühjahr stehen die SPD Frauen Anfang Mai wieder vor dem Peißenberger Rathaus.

SPD-Landtagsfraktion in Kloster Irsee: Thema bezahlbarer Wohnraum

von SPD-Kreisverband Weilheim-Schongau
17. Januar 2017

Bild Landtag

Die traditionelle Winterklausur der BayernSPD-Landtagsfraktion findet vom 17. bis 19. Januar 2017 im schwäbischen Bildungszentrum Kloster Irsee statt. Andreas Lotte, der SPD Landtagsabgeordnete und Betreuer des Stimmkreises Weilheim-Schongau, ist dabei. „Aktuelle Herausforderungen wie die Stärkung sozialer Gerechtigkeit und die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum machen es nötig, sich wieder Zeit für grundsätzliche Diskussionen zu nehmen,“ so Lotte. Als wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion freut er sich über den Besuch des Gablonzer Siedlungswerks und der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Kaufbeuren im Rahmen der Klausur. Im Zusammenhang mit den Besichtigungen sind auch Beratungen zum Thema bezahlbarer Wohnraum vorgesehen.

mehr…

Nur 5 Frauenhausplätze für 3 Landkreise - die Staatsregierung lässt misshandelte Frauen im Stich

von SPD-Kreisverband Weilheim-Schongau
02. Januar 2017 | Frauenpolitik / Gleichstellung

Portrait Andreas Lotte

Die Hälfte der schutzsuchenden Frauen in Bayern wird abgewiesen - SPD-Antrag auf Verdoppelung der Unterstützung für Frauenhäuser von CSU abgelehnt

Frauen, die Opfer von sexueller und körperlicher Gewalt geworden sind und Frauenhäuser, wie das für die Landkreise Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen und Starnberg, werden auch in Zukunft vom Freistaat nur unzureichend unterstützt. Die CSU hat in den Haushaltsberatungen des Landtags die dringend notwendige Verdoppelung der finanziellen Mittel für Frauenhäuser abgelehnt. Derzeit wird bayernweit jede zweite Frau in Not abgewiesen und ohne Schutz gelassen, weil es nicht genug Plätze gibt. Ohne die Arbeit von Ehrenamtlichen und das Geld von den Kommunen müsste auch das Haus, das für Frauen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau Anlaufstelle ist, längst zumachen. Das Frauenhaus verfügt nur über 5 Plätze, bei über 350.000 Einwohnern in den drei Landkreisen.

mehr…

Schlüsselzuweisungen für den Landkreis Weilheim-Schongau in 2017

von SPD-Kreisverband Weilheim-Schongau
16. Dezember 2016 | Kommunalpolitik

Andreas Lotte, MdL

Aktuelle Informationen aus München: Wie der Abgeordnete Lotte heute erfahren hat, muss der Landkreis Weilheim-Schongau im Jahr 2017 mit etwas weniger Schlüsselzuweisungen auskommen als noch in diesem Jahr. Positiv ist hingegen, dass die Schlüsselzuweisungen für die kreisangehörigen Gemeinden insgesamt deutlich steigen.

Die Zuweisungen im Detail, für jede Gemeinde im Landkreis:

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 31.01.2017, 19:30 – 21:00 Uhr
    Bürgersprechstunde mit Andreas Lotte, MdL | mehr…
  • 04.02.2017, 10:30 Uhr
    Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt | mehr…
  • 09.02.2017, 20:00 Uhr
    Kommunalpolitischer Stammtisch SPD-Peißenberg | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.439.984.956 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren